Skip to main content

Analsex – Was tun, wenn es am Hintertürchen klopft?

Was ist beim Pärchensex die letzte Bastion? Genau, der Analsex! Haben Sie es schon einmal ausprobiert? Und wenn Sie es schon einmal ausprobiert haben, wie war es? War es das Größte was Sie je gemacht haben? War es unangenehm?

Wollen Sie es nie wieder tun? Analsex ist die polarisierendste Sexualpraktik überhaupt. Manche fangen an zu träumen wenn sie daran denken, wie sie es das letzte mal gemacht haben oder wieder machen werden, die Anderen finden es einfach nur schmerzhaft und unangenehm.

Die Träumer sind dabei in der Regel meistens die Männer und die, die den Spaß nicht wollen sind in der Regel die Frauen. Und so gesellschaftsfähig ist das Thema auch nicht, dass man Erfahrungen austauscht um den Analsex noch angenehmer für beide Seiten zu machen.

Man mag es kaum glauben, aber es gibt auch viele Frauen die total auf Analsex abfahren und glänzende Augen bekommen, wenn sie nur daran denken. Denn wenn man es richtig anstellt ist der Analsex für beide Sexualpartner eine Wonne und keine Tortur.

Was ist eigentlich so toll am Analsex?

In der Regel sind es ja die Kerle, welche unbedingt einmal Analsex ausprobieren wollen. Woran liegt das eigentlich? Was ist denn eigentlich so toll daran irgendwas in den Po des Partners zu stecken? Sexspielzeug, Finger, Zunge oder Schwanz?

Na weil es verboten ist, weil es eng ist und weil es intim ist. Und manche Internisten vermuten wahrscheinlich, dass die Herren der Schöpfung es so toll finden sich selber was in den Po zu stecken, dass sie dieses Vergnügen auch ihrer Partnerin bereiten wollen.

Zu dem ist es etwas sehr intimes und dazu schön versaut. Außerdem ist es ein sehr schöner und deutlicher Vertrauensbeweis wenn eine Frau ihrem Partner erlaubt beim Sex anal bei ihr einzudringen. Und es gibt dem Mann das Gefühl noch näher bei seiner Partnerin zu sein.

Auch für die Frau ist eine solche Form der Hingabe etwas sehr intimes und besonderes. Außerdem ist der Po schön Eng was eine besonders starke Stimulation des Mannes herbeiführt. Und da der Schließmuskel mit jeder Menge feinen Nervenden gespickt ist, ist es auch für die Frau ein besonderes Erlebnis.

Dieses Erlebnis kann so stark für eine Frau sein, dass es bei ihr sogar zu einem Orgasmus kommen kann. Klingt komisch! Ist aber so!

Wie geht dieser Sex nicht?

Böse enden kann das Ganze eigentlich nur dann, wenn man nicht vernünftig vorbereitet ist und sich dumm anstellt. Wenn der Mann wie ein Depp einfach seinen Schwanz in den Po einer Frau rammt die noch null Erfahrung damit hat, dürfte es das letzte mal sein, dass die Frau das mitgemacht hat.

Dann wird ihr für alle Zeiten die Lust daran vergehen. Wir wollen unsere Partnerin aber nicht verschrecken, sondern Spaß an der Sache haben. Da gilt es ein paar Kleinigkeiten zu beachten, dann wird der Analsex für beide Geschlechter zum Vergnügen.

Wie geht es richtig?

Beim Analsex ist Vertrauen alles, daher sollte man im Vorfeld klare Absprachen treffen und seinen Partner darauf vorbereiten was ihn oder sie erwartet. Man sollte nicht zu hartnäckig versuchen seinen Partner zu überreden.

Wenn jemand klar „nein“ sagt und damit zeigt, dass er noch nicht dazu bereit ist, sollte man das ohne Wenn und Aber akzeptieren. Und außerdem, wenn Sie das Gefühl hat selber entscheiden zu können gibt es vielleicht irgendwann eine Überraschung und Sie fragt selber aus Neugierde danach.

Und wie geht es weiter?

Beginnen Sie ihre Partnerin mit einer liebevollen Massage zu entspannen und nehmen Sie diese als Person wahr und zeigen Sie ihr, dass sie sie respektieren .

Tasten Sie sich langsam voran und sorgen sie dafür, dass sie entspannt ist. Wenn ihre Partnerin entspannt ist und Ihnen vertraut ist sie bereit. Nichts ist schlimmer als Angst und verkrampfte Muskeln.

Wenn sie entspannt ist und sich ganz ihnen hingegeben hat können sie sanft ihren Anus massieren, nehmen Sie ihre Finger oder ein kleines Sex Toy.

Spucke ist kein Gleitmittel!

Das wichtigste Mittel für einen schmerzfreien Analsex ist das Gleitmittel! Hier gibt es viele verschiedene Anbieter und Sie können es auch neutral verpackt im Internet bestellen, wenn Sie sich genieren in einen Sexshop zu gehen um Gleitmittel für Popo-Sex zu kaufen.

Der Anus produziert, im Gegensatz zur Vagina, keine Flüssigkeit beim Eindringen des Penis. Genau das ist der Grund für die Schmerzen, welche Frauen beim Analsex oft verspüren! Mit einiger Sicherheit zu 99%. Denn meistens ist der Analsex eine fixe Idee und man will es ohne Gleitmittel einfach einmal ausprobieren. Einmal auf den Anus rotzen bringt nichts, denn Spucke ist aus Wasser und hilft so gut wie garnicht.

Wenn Sie spüren, dass der Anus Ihrer Partnerin entspannt ist und Sie leicht drei Finger in den Po Ihrer Partnerin hinein bekommen können Sie beginnen Ihren Penis einzuführen. Lassen Sie erst einmal ihre Eichel locker hinein und wieder heraus gleiten.

Ihre Partnerin wird Ihnen zeigen wenn sie mehr will. Sagen Sie auch im Vorfeld ruhig, dass sie um mehr betteln soll. Wenn Sie das erste mal richtig zustoßen wollen, dann sollten sie es ganz langsam tun und nach und nach immer schneller werden.

Hilfreich ist es auch, wenn sich Ihre Partnerin in der Reiterstellung auf sie setzt und selber entscheidet wie tief sie „ihn“ in sich haben will. Sie werden vielleicht überrascht sein, wie tief Sie es mag.

Und nach dem Analsex sollte man unbedingt kuscheln, den für eine Frau ist dies etwas ganz besonderes und das stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl.

Viel Spaß beim Popo-Sex!

 

Die angegebenen Preise werden täglich aktualisiert, um Dir immer die aktuell richtigen Preise anzuzeigen. Dennoch kann es durch kurzfristige Preisschwankungen vorkommen, dass die Preise nicht immer exakt mit denen des Partner Shops übereinstimmen.

Wir empfehlen daher, den Preis immer noch einmal direkt beim Shop zu prüfen, indem Du einfach auf den „Kaufen-Button“ des entsprechenden Produktes klicken.

Wir sind ein Verbraucherportal und kein Online Shop.

Aus diesem Grund finanzieren Wir unsere Arbeit durch die Verwendung von Affiliate Links. Wir bekommen daher im Falle eines Kaufs, eine kleine Verkaufsprovision vom jeweiligen Partner Shop. Für dich entstehen dadurch natürlich KEINE zusätzlichen Kosten.

 


Visit Coin Hive to learn more about how this works